client

Boermarke
 

the objective

Das Tiefkühlsortiment für die Kategorie Eis bestand hauptsächlich aus Eiskugeln, Bechern und Eiscreme und richtete sich hauptsächlich an den Einzelnen.

Boermarke wollte ein neues Produkt im Tiefkühlregal, um es gemeinsam zu genießen und zu teilen. Ein Produkt, das sich von einem neuen Eisgeschmack unterscheidet.

Konzeption

 

Boermarke suchte nach einem neuen Produkt, um die Marktposition zu stärken. Das Foodatelier hat dabei die Führung übernommen.

Mit seiner Expertise hat DiDutch die einzigartige Verpackung für den IceCake entwickelt.

Design & Engineering

 

DiDutch hat die Wünsche aus dem Konzept in ein 3D-Design übersetzt. Alle Komponenten sind hier enthalten. Denken Sie an Tasse, Ärmel und Inhalt.

Darüber hinaus wurde auch der Designschutz sorgfältig geprüft. Dies hat unter anderem zu dem dünnsten Eisbeutel im Gefrierfach geführt.

Prototyping

 

DiDutch ist mit Hilfe von Prototyping zu der aktuellen Verpackung gelangt. Es wurden mehrere Modelle erstellt, um die richtige Anzahl von Fingern zu erhalten.

Die aktuelle Packung hat 8 Finger, dies stellt sicher, dass der Eiskuchen reibungslos aus der Packung kommt und gut auf dem Tisch serviert werden kann.

Ausführung

 

Dank der verschiedenen Prototypen konnte DiDutch Boermarke schnell eine Testform bereitstellen. Mit dieser Form konnte Boermarke mit der Probeherstellung des IceCakes beginnen.

Dadurch konnten die kritischen Faktoren erkannt und anschließend beseitigt werden. So hat Boermarke die optimale Verpackung gefunden.

proof of concept

35%
Marktanteil erhöhen
800
Shops in ganz Europa
2
Industriedesign Preise